BuiltWithNOF
Tiramisu

Tiramisu

Dies ist ein Rezept für 4 Personen.

  • 1/8 l Espresso
  • ca. 200 g Löffelbiskuits
  • Eventuell 1 Vanilleschote
  • 500g Mascarpone
  • 4 Eigelb
  • 2 Eiweiss
  • 100 g Puderzucker
  • 2 cl Amaretto
  • ca. 3 Esslöffel Kakaopulve

Den Espresso aus der Espressomaschiene gewinnen oder instant Espresso benutzen, keinesfalls konventionellen Bohnenkaffee. Der Espresso wird mit dem Alkohol vermischt, statt Amaretto kann man auch Weinbrand nehmen. Die Löffelbiskuits werden in die Form geschichtet und mit dem Espresso-Alkohol Gemisch bestreichen, bis sie weich, aber nicht matschig sind.Das ist sehr wichtig, wenn man bei der fertigen Tirmaisu noch einzelne trockene Biskuits identifizieren kann, ist etwas schiefgelaufen.Am einfachsten ist es, zum Tränken der Biskuits einen Löffel zu benutzen.
Nun werden Eigelb, Puderzucker und Amaretto zu einer Creme geschlagen und wer möchte kann eine ausgeschabte Vanilleschote dazugeben. Das ist nicht unbedingt italienisch und auch nicht wirklich nötig. Nun wird das Eiweiss zu Schnee geschlagen, die Mascarpone glattgerührt. Anschliessend wird die Eigelb-Creme eingerührt und der Eischnee untergehoben.
In einer geeigneten Form werden Biskuits (unten) und Creme (oben) so oft geschichtet, wie die Zutaten reichen, abgeschlossen wird mit einer Cremeschicht.
Das ganze muss mindestens 2-4 Stunden kühl ziehen. Schliesslich wird die Tiramisu vor dem Servieren vorsichtig mit Kakaopulver bestreut. Streut man zu dick wirds bitter und trocken.

 

[Leckere Rezepte] [Vorspeisen] [Suppen] [Kleines] [Pasta] [Hauptgerichte] [Desserts] [Tiramisu] [Bayrisch Creme] [Eis] [Kochbücher] [Charts] [Utensilien] [Kontakt] [Haftungsausschl.]