BuiltWithNOF
Thai

Thailändische  Hühner-Kokossuppe

Einfach zu kochen. Kann gut variiert werden.

Zutaten:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Stück frischer Ingwer (1 cm)
  • etwas Zitronengras (ich nehme immer getrocknetes)
  • 4 Eßl. Erdnussöl
  • 750 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Limette
  • Salz

Als Einlage nach Geschmack:

  • Weitere Lauchzwiebeln (in dünne Streifen geschnitten)
  • Koriandergrün (gehackt)
  • Hähnchenbruststreifen (gekocht)
  • Bambusstreifen (aus dem Glas)
  • Sojasprossen (aus dem Glas)

Die Lauchzwiebeln würfeln, die Chilischote der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und die Schoten in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Zitronengras fein hacken (oder getrocknetes nehmen).

2 El Öl erhitzen und darin alle zerkleinerten Gewürze andünsten. Geflügelfond, Kokosmilch und 1 El Limettensaft dazugeben und etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Mit Salz und Limettensaft kräftig abschmecken.

Als Einlage evtl., je nach Geschmack, die o.a. Zutaten dazu geben und kurz weiterkochen. Dann wird die Suppe gehaltvoller und ersetzt eine Mahlzeit.

 

 

[Leckere Rezepte] [Vorspeisen] [Suppen] [Thai] [Gemüse] [Kleines] [Pasta] [Hauptgerichte] [Desserts] [Kochbücher] [Charts] [Utensilien] [Kontakt] [Haftungsausschl.]