BuiltWithNOF
Parmigiani

Parmigiani

Italienischer Auberginenauflauf

Sehr, sehr lecker, aber auch sehr, sehr aufwendig.

Weißbrot gehört unbedingt dazu. Ein Rotwein passt sehr gut.

Für 4 Personen:

  • 1 kg Auberginen
  • Salz
  • Olivenöl
  • 2 große Zwiebeln, geschält und feingehackt,
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt,
  • 1 Dose gehackte Tomaten (etwa 400 gr.)
  • 250 gr. Mozzarella (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 6 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Die Auberginen in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden, salzen, entwässern (ca. 1 Stunde), abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Zwiebeln und Knoblauch 10 Minuten mit etwas Öl anbraten. Aus der Pfanne nehmen und nach und nach die Auberginenscheiben mit Öl anbraten (immer nur eine Lage), bis sie knusprig und leicht braun sind, bei Bedarf Öl dazufügen (Auberginen saugen sehr viel Öl auf, aber je besser sie entwässert wurden, desto weniger Öl nehmen sie auf). Auf Küchenpapier legen und mit Küchenpapier kräftig abtupfen, damit von beiden Seiten das überschüssige Öl aufgesaugt wird.

Auberginen, Zwiebeln, Tomaten und Mozzarella-Scheiben in eine Auflaufform schichten, dabei etwas Parmesan sowie Salz und Pfeffer zwischen die Schichten geben. Mit einer Auberginenschicht abschließen.

Etwa 40 – 60 Minuten im Ofen überbacken (180 Grad).

 

 

[Leckere Rezepte] [Vorspeisen] [Suppen] [Kleines] [Paprika] [Parmigiani] [Peperonata] [Pasta] [Hauptgerichte] [Desserts] [Kochbücher] [Charts] [Utensilien] [Kontakt] [Haftungsausschl.]